Griechische Butterplätzchen

Zutaten:

  • 175 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker, plus etwas mehr zum Bestäuben
  • 1 Eigelb
  • 2 1/2 TL Weinbrand (oder Milch)
  • 375 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen. Eigelb und Flüssigkeit unterrühren. Mehl und Backpulver dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Aus kleinen Teilstücken nun Kugeln formen. Mit großem Abstand auf ein Backblech leben und mit der Hand etwas flach drücken.
Ca. 15 Minuten backen. Wenn die Plätzchen goldgelb sind aus dem Ofen nehmen. Entweder üpig mit Puderzucker bestreuen oder eine Gabel in etwas flüssige Kuvertüre tauchen und Linien über die Kekse ziehen.

 

 


Variante „Griechische Mandelplätzchen“

Den Weinbrand oder die Milch durch 3 Tropfen Bittermandelaroma ersetzen. 150 g Mehl durch gemahlene Mandeln ersetzen.

 


Variante „Griechische Pistazienplätzchen“

Nach dem man das Mehl und das Backpulver dazu gegeben hat werden noch 40 g sehr fein gehackte Pistazien dazu gegeben.

 


Variante „Griechische Zitronenplätzchen“

Den Weinbrand oder die Milch durch Zitronensaft ersetzen. Zusätzlich den Abrieb einer Zitronen mit dem Eigelb unterrühren.

 


I love it …