Orangen-Angel-Cake

Zutaten (Orangenteig)Orangen-Angel-Cake_3

  • 90 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 180 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Orangensaft

 

Zutaten (Vanilleteig) 

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • einige Tropfen Vanillearoma

 

Zutaten (Verzierung)

  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft

 

Orangenteig
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver sowie Salz in einer extra Schüssel mischen. Dann den O-Saft abwechselt mit der Mehlmischung unter die Butter-Zuckermasse rühren. So lange rühren bis ein glatter Teig entsteht. Dann zur Seite stellen.

Den Ofen auf 180 °C (160°C Umluft) vorheizen. 

Orangen-Angel-Cake_2

 

Vanilleteig
Das Eiweiß mit der Prise Salz steifschlagen und dabei den Zucker  einrieseln lassen. Den Eischnee so lange schlagen bis die Masse Spitzen zieht. Wieder in einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen und über den Eischnee sieben. Dann das Vanillearoma dazu geben, je nach Geschmack dosieren. Da ich gerne Vanille esse, darf es bei mir auch gerne etwas mehr sein.

Orangen-Angel-Cake_1

Eine Kranzform (26 cm Durchmesser) gut einfetten. Dann die Vanilleteig in die Form gießen und glatt streichen. Den Orangenteig vorsichtig auf den Orangenteig geben und glatt streichen. Den Kuchen nun gute 30 Minuten backen. Etwas in der Form abkühlen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und ganz abkühlen lassen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist den Guss anrühren.
Dazu den Puderzucker mit ca. 2 EL O-Saft zu einem dickflüssigen Guss verarbeiten und die Hälfte Guss auf den Kuchen gießen und trocknen lassen. Dann die andere Hälfte über den getrockneten Guss gießen. Wer es süß mag einfach Doppelte Menge Guss an machen.

Stempel-11

I love it … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.