Apfelkuchen, sehr fein

 Apfelkuchen, sehr fein_2

Zutaten (Teig)

  • 100  Margarine
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck. Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 140 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zutaten (Belag)

ca. 300 g Äpfel

 

 

 

Den Backofen auf Umluft 160°C (180°C Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesse) einfetten und mit Mehl bestäuben, dann geht der Kuchen auf jeden Fall aus der Form.

Für den Teig die Margarine mit einer Küchenmaschine geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Nach und nach die Eier unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform geben und glatt streichen.

 

Apfelkuchen,sehr fein_3

 

Nun die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel der Länge nach einritzen, aber nicht durchschneiden und kranzförmig auf den Teig legen.

Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Ofen schieben und den Kochen 40 – 50 Minuten backen.

Nach dem backen zuerst in der Backform und später auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Dann mit Puderzucker bestäuben und genießen.

I love it …

Stempel_1-10