Geflochtene Hefekranz

Zutaten

  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 2 Pck. trochen Hefe (14 g)
  • 85 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 75 g Butter, weich, zimmerwarm
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Die lauwarme Milch, mit der Hefe, dem Zucker und 2 Esslöffel Mehl gut verrühren.
Die Hefemischung abdecken und an einen warmen Ort stellen, bis der Teig Blasen wirft. Die Mischung in eine große Schüssel geben (am Besten mit Deckel).

Weiche Butter, den Vanillezucker, die Eier und das Salz unterrühren und gut vermischen.
Das Mehl nach und nach unterheben. Die Masse mit einem Knethaken gut durch kneten. Den Teig an einem warmen Ort gute 60 Minuten gehen lassen.
(Teigvolumen sollte sich verdoppeln.)

Wenn der Teig gegangen ist nocheinmal gut durch durchkneten. Aus der Teigmenge kann man nun 4 kleine Kränze, 2 mittelgroße oder einen großen Kranz machen.
Je nach dem, wie viele Kränze man machen möchte dem entsprechen
Wichtig ist eine Küchenwaage zur Hand zu nehmen und dann die Teigmenge genau abzuwiegen.

Je nach dem, wie viele Kränze man machen möchte dem entsprechen Teigportionen  aufteilen. Jede Portion dann noch einmal in 3 Teile aufteilen und in gleichmäßig lange Rollen formen.
Anschließend flechten und zu Kränzen zusammenlegen. Dann noch eimal 10 Minuten gehen Man kann den Kranz mit Hagelzucker oder eine Puderzucker Glasur verzieren.

In den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 25 Minuten backen lassen.

Stempel-11

I love it … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.