Käsekuchen – Exklusiv

… auch Cheesecake genannt. Der Kuchen stammt aus einem Ebook und jeder, wirklich jeder der ihn gekostet hat liebt ihn nun. Also – nachbacken und Ebook besorgen  meine lieben Naschkatzen.

 

Kaesekuchen_3

 

Zutaten (Teig)

150 g Butterkekse
2 EL Zucker,
eine Prise Zimt
60 g geschmolzene Butter

Zutaten (Füllung)

400 g Frischkäse (Vollfettstufe)
300 g Frischkäse (Halbfettstufe)
200 g saure Sahne
200 g Zucker
das Inneres einer Vanilleschote (oder Vaille-Extrakt)
3 Eier
1 EL Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)

 

Zutaten (Schokomousse)

300 ml Sahne
1 EL Puderzucker
1 Pck. Sahnesteif
100 g Frischkäse (Halbfettstufe)
200 g weiße Schokolade
Zuerst eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfetten.

 
Boden
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz oder einem Hammer zu Krümeln verarbeiten. Dann die Krümel in eine Schüssel geben und den Zucker und die weiche Butter hinzugeben. Alles gründlich zu einer krümeligen Masse vermischen und in die Backform geben. Am Besten mit einem Löffel oder den Händen in der Form zu einem festen Boden andrücken.

Den Ofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen.

 

Kaesekuchen_1

Kaesekuchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Füllung

Alle Zutaten für die Füllung in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührer zu einer glatten Masse rühren. Vorsicht hier besteht wieder eine hohe Naschgefahr. 🙂
Dann die Masse auf den Boden gießen und für ca. 55 Minuten ab in den Ofen.
Den fertigen Kuchen dann bei offener Ofentür abkühlen lassen. Dann sehr vorsichtig aus der Form nehmen und ein Paar Stunden kühl stellen.
weiße Schokomousse
Zuerst die Sahne, den Puderzucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Die Creme kalt stellen.  Jetzt die weiße Schokolade schmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad) und mit dem Frischkäse vermischen. Nun vorsichtig die Schokoladencreme unter die Sahne heben und auf den Kuchen geben. Alles wieder ein paar Stunden kühl stellen.

Der Kuchen ist sehr reichhaltig und süß, aber wirklich etwas besonderes.

 

I love it … 

 

Stempel_1-10

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.