Linzer Torte

Zutaten (Teig):

  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken
  • 1 gestr. TL gemahlener Zimt
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 100 g weiche Butter (oder Margarine
  • 100 g gemahlene Mandeln

 

Zutaten (Belag)

  • 150 – 200 g Himbeerkonfitüre

 

Mehl und Backpulver miteinander vermischen. Dann restliche Zutaten für den Teig hinzugeben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann zu einer Kugel rolle und in Frischhaltefolie 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze 180°C, Umluft 160°C

Den Boden einer Springform einfetten. Den Teig in zwei Hälften teilen. Die erste Hälfte in Größe der Springform ausrollen. Dann daraus 16 – 20 Streifen schneiden. (Messer oder Teigrädchen)
Die zweite hälfte auf den eingefetteten Springformboden ausrollen. Ich nehme eigentlich immer die Hände dazu und nicht das Nudelholz.

Die Himbeerkonfitüre auf dem Boden verstreichen. Einen ca. 1 cm breiten Rand  lassen.
Ich erwärme die Konfitüre kurz in der Mikrowelle, dann lässt sie sich besser verstreichen.

Nun in einem Gittermuster die Streifen auf den Boden legen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Streifen sich besser platzieren lassen, wenn sie etwas breiter sind.
Nun das Eigelb mit etwas Milch verschlagen und das Gittermuster sorgfältig bestreichen.

Nun die Torte ca. 30 Minuten backen lassen.

Geht eigentlich ganz schnell und ist wirklich eine leckere Torte. Ich persönlich finde sie wirklich spitze.

Stempel-11

I love it … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.