Mini-Muffin Rezepte

Hinweis:
für meine Muffin-Förmchen reicht die Hälfte des Teiges.
Ich backe mit dem Mini-Muffinblech von Kaiser.


 

Vanille-Muffins

 

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 175 g weiche Butter
  • 175 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 3 EL Milch

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Das Mini-Muffinblech mit Öl oder weicher Butter sorgfältig einfetten.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und durchmischen.
In einer anderen Schüssel Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten cremig rühren, bis die Masse leicht und luftig ist.
Die Eier nacheinander zugeben, zwischendurch gut verrühren.
Dann Vanille-Extrakt und Mehlmischung zugeben und unter den Teig heben.
Milch hinzugeben und gut vermischen.
Mit zwei Teelöffeln den Teig in jedes Förmchen geben.
Die Förmchen nur 2/3 füllen, da der Teig noch gut aufgeht.
Mini-Muffins für  ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen zuerst 5 Minuten in der Form, dann auf einen Kuchengitter abkühlen lasse.

Während die Mini-Muffins abkühlen kann man die Buttercreme anrühren.

 


 

Schokoladen-Muffins

 

Zutaten

  • 175 g Mehl
  • 50 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 175 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 75 g Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 3 EL Milch

 

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Das Mini-Muffinblech mit Öl oder weicher Butter sorgfältig einfetten.

Mehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel geben und durchmischen.
In einer anderen Schüssel Butter, Zucker und Rohrzucker mit einem Handrührgerät ca. 7 Minuten cremig rühren, bis die Masse leicht und luftig ist.
Die Eier nacheinander zugeben, zwischendurch gut verrühren.
Dann Vanille-Extrakt und Mehlmischung zugeben und unter den Teig heben.
Milch hinzugeben und gut vermischen.
Mit zwei Teelöffeln den Teig in jedes Förmchen geben.
Die Förmchen nur 2/3 füllen, da der Teig noch gut aufgeht.
Mini-Muffins für  ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen zuerst 5 Minuten in der Form, dann auf einen Kuchengitter abkühlen lasse.

Während die Mini-Muffins abkühlen kann man die Buttercreme anrühren.

 


 

Bananen-Muffins

 

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 4 überreife Bananen, zwerdrückt

 

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Das Mini-Muffinblech mit Öl oder weicher Butter sorgfältig einfetten.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und durchmischen.
In einer anderen Schüssel Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten
cremig rühren, bis die Masse leicht und luftig ist.
Die Eier nacheinander zugeben, zwischendurch gut verrühren.
Dann Vanille-Extrakt und die Mehlmischung zugeben und unter den Teig heben.
Die zerdrückten Bananen unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Mit zwei Teelöffeln den Teig in jedes Förmchen geben.
Die Förmchen nur 2/3 füllen, da der Teig noch gut aufgeht.
Mini-Muffins für  ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen zuerst 5 Minuten in der Form, dann auf einen Kuchengitter abkühlen lasse.

Während die Mini-Muffins abkühlen kann man die Buttercreme anrühren.

 


 

Red Velvet

 

Zutaten

  • 260 g Mehl
  • 2 EL ungesüßtes Kakaoplulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Buttermilch
  • 1,5 TL rote Lebensmittelfarbe
  • 130 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Eier

 

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Das Mini-Muffinblech mit Öl oder weicher Butter sorgfältig einfetten.

Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und durchmischen.
Buttermilch und die Lebensmittelfarbe in einer separaten Schüssel und gut verrühren.
In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten
cremig rühren, bis die Masse leicht und luftig ist.
Die Eier nacheinander zugeben, zwischendurch gut verrühren.
Nun die Hälfte der Mehlmischung und die rote Buttermilch zugeben,
und gut vermischen. Jetzt das restliche Mehl unterrühren und zu einem glatten Teig
verarbeiten.
Mit zwei Teelöffeln den Teig in jedes Förmchen geben.
Die Förmchen nur 2/3 füllen, da der Teig noch gut aufgeht.
Mini-Muffins für  ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Backen zuerst 5 Minuten in der Form, dann auf einen Kuchengitter abkühlen lasse.

Während die Mini-Muffins abkühlen kann man die Buttercreme anrühren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.