Lebkuchentorte

 Zutaten 

  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Butter
  • 7 Eier
  • 300 g ungefüllte Lebkuchenherzen
  • 150 g Zucker
  • 1,5 EL Lebkuchengewürz
  • 2,5 EL flüssiger Honig
  • 100 ml Rum

Zutaten (Verzierung)

  • 200 g Vollmilchkuvertüre

 

Den Backofen auf 175 C° (Umluft 155 C°) vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße zur Seite stellen. Die Butter mit dem Zucker mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe in einer großen Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe und das
Lebkuchengewürz unterrühren.

 

Die Lebkuchenherzen im Mixer zerkleinern oder in einem Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkrümeln. Die Lebkuchenbrösel mit dem Honig, den Nüssen und dem Rum unter den Teig rühren.

Die Eiweiße in einer kleinen Schüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe steif schlagen und unter den Teig heben.

Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form füllen. Den Teig glatt streichen und über den Teig ein Stück Backpapier legen. Damit soll verhindert werden, dass der Kuchen zu dunkel wird.
Im Ofen auf der mittleren Schiene etwas 75 Minuten backen. Nach 50 Minuten das Backpapier entfernen. Den Kuchen nun ca. 25 weitere Minuten backen. Mit dem Stäbchentest testen ob der Kuchen ausgebacken ist. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Kuchen_Lebkuchenmann_8 Kuchen_Lebkuchenmann_6

 

 

 

 

 

 

 

 

Sobald der Kuchen abgefühlt ist die Kuvertüre über den Kuchen gießen. Ich lasse die Kuvertüre immer etwas abkühlen, damit sie schön dickflüssig ist.

Den Kuchen quer halbieren. Das Johannisbeergelee in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen und die untere Tortenhälfte damit bestreichen. Ich bestreiche auch die obere Hälfte leicht. Dann das Gelee ca. 15 Minuten fest werden lassen. Nun beide Tortenhälften wieder aufeinander legen und mit der Kuvertüre bestreichen. Abkühlen lassen und servieren.

FERTIG!!!!

I love it … 

Stempel-11