Weihnachts-Schokolkuchen

 ABEBA_Kuchen

Zutaten 

  • 8 Eier
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 500 g Rohrzucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 100 g Mehl
  • 2 EL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Piment

Zutaten (Verzierung)

  • 125 g Vollmilchkuvertüre
  • 125 g Halbbitterkuvertüre
  • grobe Schokoladenraspeln

 

ABEBA_Kuchen_1

 

Den Backofen auf 175 C° (Umluft 155 C°) vorheizen. Die Eier trennen und die Eigelb zur Seite stellen. Die Eiweiß in einer kleinen Schüssel mit dem Handrührgerät auf der höchsten Stufe zu sehr steifen Schnee schlagen und beiseitestellen.

Die Schokolade mit einem scharfen Messer fein hacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
Nun die Eigelb mit  den Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät auf der höchsten Stufe schaumig rühren. Nach und nach die Schokoladenstückchen und die Nüsse hinzufügen. Das Mehl drüber sieben und sehr gründlich mit der Schoko-Nuss-Masse verrühren.

Die Gewürze zufügen und untermischen. Das steif geschlagene Eiweiß zum Abschluss unter die Masse ziehen.

Die Springform mit Butter gut einfetten und den Teig einfüllen. Auf der mittleren Schiene etwas 60 bis 75 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest prüfen, ob der Kuchen fertig ist.  Sobald keine Teigreste mehr am Stäbchen sind, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem Messer aus der Backform lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

ABEBA_Kuchen_2

 

Beide Kuvertüren grob hacken und zusammen im Wasserbad (der der Mikrowelle) schmelzen. Dann den Schokoladenguss auftragen.

In diesem Fall habe ich den Kuchen nicht mit der Schokoladenglasur überzogen sondern habe Ganache verwendet, da ich ihn dann mit Fondant überzogen und verziert habe.
Schön oder??

 

I love it … 

Stempel-11