Vanillemonde

Zutaten (Teig)

  • 1 Vanilleschote
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 2 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 100 g fgemahlene Mandeln
  • 1 EL Orangensaft

 

Zutaten (Deko) 

  • 100 g dunkle Kuchenglasur
  • 100 g dunkle Kuvertüre

 

Backofen auf 200 Grad, Umluft 170 Grad vorheizen.
Backpapier auf dem Backblech auslegen.

Vanillemonde

Teig
Aus der Vanilleschote das Mark herauskratzen. Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Orangenschale und Vanillemark mit den Knethaken des Handrührers verarbeiten.
Eigelbe unterarbeiten. Nun Mehl, Speisestärke, Mandeln und Orangensaft unterkneten.
Teig in Folie gewickelt über Nacht kalt stellen.

Ich habe den Teig in mehreren Portionen aus dem Kühlschrank genommen und auf einer bemehlten Fläche ca. 1⁄2 cm dick ausrollen.
 Dann mit Förmchen Sterne und Monde ausgestochen und auf ein mit Backpapier belegte Bleche setzen.
9 – 12 Minuten goldbraun backen, das helle braun 😉

Kuchenglasur und Kuvertüre hacken und gemischt über einem heißen Wasserbad schmelzen. Plätzchen  mit einer Seite in die Mischung tauchen, gut abtropfen und auf Backpapier trocknen lassen.

Stempel-11

I love it … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.